Städtisch und ländlich – das ist Oberwil.
Von der Geschichte her entstammt Oberwil dem ländlichen Sundgau. Von der Bevölkerungs- und Sozialentwicklung der letzten Jahrzehnte her ist es ein Teil der Agglomeration Basel.

Einerseits weist Oberwil städtische Siedlungsstrukturen auf und hat viel Bausubstanz, welche die stürmische Entwicklung der 70er und 80er Jahre dokumentiert. Andererseits finden sich noch schöne, guterhaltene Teile des alten Dorfes mit Riegelbauten, die zum bäuerlichen Leben gehörten. Die Bevölkerung lebt aber nicht im Konflikt mit zwei sich stossenden Welten. Die Oberwilerinnen und Oberwiler verstehen es schon lange, beiden Seiten das Positive abzugewinnen. Das aktiv-städtische und das beschaulich-ländliche weiss die Bevölkerung zu verbinden. Nah am Puls der modernen Wirtschaftswelt schätzt sie die ruhigere Welt des Dorflebens.

Wenn Sie mehr über Oberwil wissen wollen, klicken Sie hier.