Per 1. Januar 2018 ist im Kanton Basel-Landschaft das Altersbetreuungs- und Pflegegesetz (APG) in Kraft getreten. Dieses Gesetz macht den Gemeinden verbindliche Vorgaben, wie sie sich für die Bewältigung der Herausforderungen in den Themenbereichen Alter und Pflege zu organisieren haben. So müssen sie sich insbesondere zu Versorgungsregionen zusammenschliessen, ein Versorgungskonzept entwickeln und eine Informations- und Beratungsstelle einrichten.

Die Region Leimental Plus ist in zwei Versorgungsregionen aufgeteilt: Die Versorgungsregion Allschwil, Binningen und Schönenbuch (ABS) einerseits, sowie die Versorgungsregion Leimental mit den Gemeinden Biel-Benken, Bottmingen, Ettingen, Oberwil und Therwil andererseits.

In beiden Regionen haben die Gemeinden eine gemeinsame Projektorganisation aufgebaut. In der Versorgungsregion ABS ist der Vertrag, der die gemeinsame Basis bilden soll, bereits in den Einwohnerräten in Beratung. In der Versorgungsregion Leimental haben die Gemeinderäte den Vertrag verabschiedet; dieser befindet sich nun bei den politischen Parteien und Leistungserbringern in Vernehmlassung und wird im Januar 2020 der Bevölkerung vorgestellt. An den Frühjahrsgemeindeversammlungen 2020 wird er zur Beschlussfassung vorgelegt.

Ansprechpartner für die Versorgungsregion ABS ist Gemeinderätin Barabra Jost, Binningen barbara.jost@binningen.ch

Ansprechpartner für die Versorgungsregion Leimental ist Philipp Bollinger, Gemeinderat Bottmingen philipp.bollinger@intergga.ch