Willkommen in der Region Leimental Plus

Sie fragen sich sicher, was dieses Plus in der Namensbezeichnung bedeutet? Die Region kam durch einen Zusammenschluss zweier Subregionen, nämlich der damaligen Plattform Leimental, bestehend aus allen Baselbieter Gemeinden des Leimentals sowie den beiden im Sundgau liegenden Ortschaften Allschwil und Schönenbuch zustande.

Aus diesem Zusammenschluss wurde die Region Leimental Plus – oder kurz RLP; das Plus steht demnach konkret für die beiden Gemeinden Allschwil und Schönenbuch.

Die Region Leimental Plus beheimatet mit rund 75’000 Einwohnern mehr als ein Viertel der Gesamtbevölkerung des Kantons Basel-Landschaft und ist somit die bevölkerungsreichste sowie auch wirtschaftlich potenteste Region dieses Kantons. Die Mitgliedergemeinden sind in vielerlei Hinsicht sehr heterogen. Sowohl urbane, direkt an die Stadt Basel angrenzende Stadtgemeinden wie Allschwil und Binningen, als auch ländliche Gemeinden mit weniger als 500 Einwohnern zählen dazu. Dieses grosse Spektrum ist herausfordernd und befruchtend zugleich und hat eine starke Solidarität unter den Gemeinden dieser Region hervorgerufen.

Seit Juni 2020 ist die Region ein Verein im rechtlichen Sinn und verfügt seit Juli 2020 über eine Geschäftsstelle. Die Kommissionen werden in den nächsten Wochen konstituiert.

Kurze Abriss der Regionenbildung

Vor 2012 Jährliches Austauschtreffen der Gemeindepräsidien

2012 Charta von Muttenz

2013 – 2017 Zusammenschluss der Leimentaler Gemeinden zur Plattform Leimental inklusive institutionalisiertem Austausch mit Allschwil und Schönenbuch in der Plattform Leimental Plus.

2018 – 2020 Zusammenschluss aller neun Gemeinden zur Region Leimental Plus. Start zur gemeinsamen Umsetzung von Aufgaben und Projekten, wie bsp. die Raumplanung, Versorgungsregionen oder frühe Sprachförderung.

2020 Mit der Gründung des Vereins Region Leimental Plus wird die Region ein eigenständiges Rechtssubjekt.